Sternenstaub – 4 Geschichten zum Advent

Sophie Schaube


- Weihnachtsgeschichten -
ISBN: 978-3-942786-12-6
Umfang: 40 Seiten, Hardcover, 6 farbige Illustrationen
Erscheinungstermin: 25.11.2011
Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

+ gratis Lesezeichen!

 


„Sternenstaub – 4 Geschichten zum Advent“
ist das Erstlingswerk
der Autorin Sophie Schaube.

Hier geht’s
zum Autorenportrait.

Exposé:
Weihnachten ist Zeit der Familie, der Vergebung, der Geheimnisse, der Freude und noch vieles mehr. “Sternenstaub” beschreibt in 4 ergreifenden zusammenhängenden Kurzgeschichten, wie unterschiedlich Weihnachten sein kann: es erzählt die Geschichten von der verlassenen alleinerziehenden Ehefrau, dem Obdachlosen, dem nichts blieb außer seinem Hund, dem kleinen Mädchen, das eine weihnachtliche Entdeckung in ihrem Garten macht und natürlich dem Weihnachtsmann, der alles ganz genau beobachtet. Liebevoll illustriert und kindgerecht geschrieben ist dieses Buch jedoch nicht nur eine Bereicherung für die Kleinen. Nein – auch Erwachsene wird dieses Buch tief berühren.
Ein kleiner Goldschatz, der unter keinem Weihnachtsbaum fehlen darf.

(Bilder zum Vergrößern anklicken; Copyright 2011 piepmatz Verlag; gezeichnet von Katja Rinckleb)

Die Verlegerin Sandra Vogel zu diesem Buch: “Ich musste beim Lesen des Manuskriptes ein zwei Tränchen verdrücken, weil ich die Geschichten so ergreifend und schön geschrieben fand.”

————————————————————-
Rezensionen bei:
lovelybooks
mahrko – co2-neutral durchs web
Buchbewertungen
Sues Bücherecke
Merendinas Blog
Read and be yourself …
Stories 48
Pudelmützes Bücherwelten
literaturzauber

————————————————————-

Lesungsberichte:
16. Dezember 2011, Café Kleks in Köln
21. Dezember 2011, Stadthalle Boppard

{lang: 'de'}

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


7 − drei =


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>